TERMINSERVICE- UND VERSORGUNGSGESETZ

WESENTLICHE NEUERUNGEN Gesetzlich Versicherte sollen schneller Arzttermine bekommen. Das ist Ziel des „Gesetzes für schnellere Termine und bessere Versorgung“ (Terminservice- und Versorgungsgesetz, TSVG), das der Bundestag am 14. März 2019 beschlossen hat. Mit welchen Maßnahmen das erreicht werden soll, zeigt diese Übersicht: https://www.rehamedizin-mitteldeutschland.de/wp-content/uploads/2019/04/190320_Tabelle_KBV_TSVG.pdf

20. Symposium: PRM trifft Orthopädie/Unfallchirurgie

10. – 11. Mai 2019 Themen: – Quo vadis Konservative Orthopädie– Quo vadis Physikalische und Rehabilitative Medizin– Zukunft der Versorgungsforschung PRM– Funktionelle Anatomie der Lenden-Becken-Hüft-Region– Die Lenden-Becken-Hüft-Region aus manualmedizinischer Sicht– Stellenwert der bildgebenden Diagnostik– visuelle und apparative Ganganalysen– Operationen an der LWS – Überlegungen zum sagittalen Alignment– Hüft-TEP-Implantationen – OP-Verfahren, Biomechanik, Folgen für die muskuläre … weiterlesen20. Symposium: PRM trifft Orthopädie/Unfallchirurgie

Mitarbeiter (m/w) Mind-Body-Medizin/Ordnungstherapie

Sozialstiftung Bamberg – Klinikum BambergMitarbeiter (m/w) Mind-Body-Medizin/Ordnungstherapie Für die sich im Neuaufbau befindliche Klinik für Integrative Medizin und Naturheilkunde sowie den Lehrstuhl für Integrative Medizin am Klinikum Bamberg unter der Leitung von Prof. Dr. Jost Langhorst suchen wir Mitarbeiter in der Mind-Body-Medizin. Die Integrative Medizin verbindet die konventionelle Schulmedizin mit Verfahren der wissenschaftlich fundierten Naturheilkunde, der Komplementärmedizin und der Mind-Body-Medizin. Der Schwerpunkt … weiterlesenMitarbeiter (m/w) Mind-Body-Medizin/Ordnungstherapie

Mitarbeiter (m/w) zum Aufbau der Forschungsabteilung Integrative Medizin

Sozialstiftung Bamberg – Klinikum BambergMitarbeiter (m/w) zum Aufbau der Forschungsabteilung Integrative Medizin Für den Neuaufbau des Lehrstuhls „Integrative Medizin“ am Klinikum Bamberg under der Leitung von Prof. Dr. Jost Langhorst suchen wir zum 01.10.2018 oder später wissenschaftliche Mitarbeiter/Innen sowie eine Forschungsleitung. Die Integrative Medizin verbindet die konventionelle Schulmedizin mit Verfahren der wissenschaftlich fundierten Naturheilkunde, der Komplementärmedizin und der Mind-Body-Medizin. Hauptaufgaben … weiterlesenMitarbeiter (m/w) zum Aufbau der Forschungsabteilung Integrative Medizin

Ärzte (m/w) für unsere Klinik für Integrative Medizin

Sozialstiftung Bamberg – Klinikum BambergÄrzte (m/w) für unsere Klinik für Integrative Medizin Möchten Sie dabei sein, wenn die Integration von Naturheilkunde und Mind-Body Medizin in die konventionelle Medizin voranschreitet und gestaltet wird? Für die sich im Neuaufbau befindliche Klinik für Integrative Medizin und Naturheilkunde sowie den Lehrstuhl für Integrative Medizin am Klinikum Bamberg unter der Leitung von Prof. Dr. Jost Langhorst … weiterlesenÄrzte (m/w) für unsere Klinik für Integrative Medizin

Aufnahmeantrag

Mitglieder können Fachärzte für Physikalische und Rehabilitative Medizin bzw. Fachärzte für Physiotherapie sowie Ärzte in Weiterbildung zum Facharzt PRM und in der Rehabilitation tätige Ärzte mit Tätigkeitsschwerpunkt in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen werden. Über die Aufnahme entscheidet nach schriftlichem Antrag der Vorstand innerhalb von 3 Monaten. Die Aufnahme anderer natürlicher und juristischer Personen, die die … weiterlesenAufnahmeantrag

Satzung

Der Mitteldeutsche Landesverband der Rehabilitationsärzte e.V. ist ein eingetragener Verein. Seine Geschäftsstelle ist in Weimar. Der Verein vertritt und fördert die wirtschaftlichen, beruflichen und organisatorischen Interessen seiner Mitglieder, der Fachärzte für Physikalische und Rehabilitative Medizin sowie der Fachärzte für Physiotherapie. Er repräsentiert das Fachgebiet Physikalische und Rehabilitative Medizin (PRM) im Interesse seiner Mitglieder vor der … weiterlesenSatzung

Diskussionsbeitrag: PRM-Fachärzte positionieren sich zu Veränderungen im Heilmittelbereich

Aufgrund der politisch gewollten Veränderungen im Heilmittelbereich und auch aufgrund der intensiven Bestrebungen der Therapeutenverbände sind wir als Fachärzte für Physikalische und Rehabilitative Medizin (PRM) aufgefordert, uns konstruktiv zu positionieren. Die heutige Versorgungsrealität: Es besteht ein nicht weiter zu tolerierender therapeutischer Engpass, insbeson­dere im Bereich der Physiotherapie. Zunehmend ist ein zeitnaher Therapiebeginn, die Umsetzung von … weiterlesenDiskussionsbeitrag: PRM-Fachärzte positionieren sich zu Veränderungen im Heilmittelbereich